• aus ausgewählten Bio-Stoffen
  • versandkostenfrei ab 55 EUR
  • nachhaltig & ressourcenschonend
  • mit viel Herz g'macht in Bayern
  • aus ausgewählten Bio-Stoffen
  • versandkostenfrei ab 55 EUR
  • nachhaltig & ressourcenschonend
  • mit viel Herz g'macht in Bayern

Mama, ich bin ein Spuckkind

Wenn Dein Spuckbaby mit Dir sprechen könnte - was würde es Dir wohl sagen wollen?

Ein (fiktiver) Brief an Mama.

Text: Dr. Karin Mehling

Foto: Foto von Isaac Quesada von Unsplash

Mama, ich bin ein Spuckkind

LIEBE MAMA, ICH SPUCKE VIEL!

Hast du bemerkt, dass ich oft Milch wieder ausspucke, nachdem ich getrunken habe? Das liegt daran, dass mein kleiner Magen noch nicht genug Nahrung aufnehmen kann. Er ist noch winzig und kann nicht alles behalten, was ich trinke. Deshalb kommt ein Teil davon wieder hoch.

Manchmal schlucke ich auch viel Luft, besonders wenn ich schnell trinke. Dann muss ich auch Bäuerchen machen, um sie loszuwerden. Danach fühle ich mich besser.

Du kannst versuchen, mir kleinere Mahlzeiten zu geben. Wenn du merkst, dass zu viel Milch auf einmal kommt, kannst du mich kurz von der Brust nehmen, bis es weniger wird. Dann können wir weitermachen.

Wenn Du mir das Fläschchen gibst, kommt manchmal ganz schön viel auf einmal. Kannst du aufpassen, dass ich nicht zu schnell trinke und dabei viel Luft schlucke?

Übrigens mag ich es, wenn ich bequem liege mit meinem Kopf etwas höher als mein Körper. Damit ich nicht so viel spucke.

Weißt Du, ich mag es nicht, wenn ich mich selbst anspucke. Dann bin ich ganz nass und es wird kalt. Und es riecht auch doof. Am Liebsten würde ich doch einschlafen, wenn ich satt bin. Aber wir müssen dann erstmal was neues anziehen. Vielleicht kannst Du ja beim nächsten Mal etwas über meine Brust legen, dass die Milch auffängt?

Wenn ich wirklich viel Milch ausspucke und nicht richtig zunehme, sollten wir vielleicht zum Kinderarzt oder meine Hebamme fragen gehen. Es könnte sein, dass ich eine Verengung im Magen habe, die behandelt werden muss.

Übrigens, sanfte Berührungen bei der Osteopathin können mir auch helfen, mich besser zu fühlen und weniger zu spucken. Vielleicht können wir das mal ausprobieren?

Liebe Mama: Danke, dass du immer für mich da bist und dich um mich kümmerst!

Ich hab Dich lieb. Dein Baby

SPEIKI Original - DAS Spucktuch für Speikinder

✔️ weniger Nässe und Geruch

✔️ weniger Wäsche & Wischen

✔️ mehr Zeit für Dich und weniger Care-Arbeit

Spuckkind was tun? Kann bei einem Spuckkind Osteopathie helfen? Wie ist das mit einem Spuckkind wann hört das auf? Gibt es für mein Spuckkind Tipps?

Tipps zu diesen Fragen und mehr findest Du in meinem Magazin. Wenn Du über neue Magazin-Beiträge informiert werden möchtest, werde mein:e Brieffreund:in. Hier klicken: